FAQ

Achtung, fertig… lezzgo!

lezzgo kann im Google Playstore und im App Store heruntergeladen werden.

Du kannst lezzgo für Fahrten in der ganzen Schweiz (GA-Geltungsbereich, exkl. Schifffahrt) verwenden. Aktuell befindet sich lezzgo in einer Markttestphase, im Rahmen dieser wird der Geltungsbereich von lezzgo weiter ausgearbeitet.

Nachdem du lezzgo heruntergeladen und auf deinem Smartphone installiert hast, führt dich lezzgo Schritt für Schritt durch den Registrierungsprozess. Sobald du erfolgreich registriert bist, steht einer Fahrt mit lezzgo nichts mehr im Wege!

Nein. Da lezzgo verbundübergreifend funktioniert, ist dies nicht mehr nötig.

Tickets & Abos

Nein, mit lezzgo ist dies zurzeit noch nicht möglich.

Klar. Gib dazu bei der Installation von lezzgo an, dass du ein Halbtax-Abonnement besitzt. Diese Einstellung kannst du selbstverständlich auch nach der Installation von lezzgo jederzeit in den Einstellungen ändern. Vergiss nicht, dein Halbtax auf die Reise mitzunehmen, damit du es bei der Ticketkontrolle vorweisen kannst.

Ja, du kannst lezzgo auch für Reisen in der 1. Klasse nutzen. Denke dabei daran, die Klassenwahl jeweils vor dem Check-in anzupassen!

Ja, lezzgo berücksichtigt zum einen die Tageskarte zum Halbtax, welche in der ganzen Schweiz (GA-Geltungsbereich (exkl. Schifffahrt)) gültig ist. Zum anderen berücksichtigt lezzgo Verbundtageskarten sowie Verbund-9-Uhr-Tageskarten.

In den meisten Verbunden handelt es sich bei der Verbundtageskarte um eine Tageskarte, welche den ganzen Betriebstag (00:00 bis 05:00 Uhr des Folgetages) gültig ist. Im Verbund Onde Verte wird hingegen eine sog. “24-Stunden-Tageskarte” berücksichtigt.

Auch im Verbund ZVV sind über die herkömmlichen Vertriebskanäle Tageskarten erhältlich, welche während 24 Stunden gültig sind. Diese Art der Tageskarte führt bei der tagesbasierten Preisberechnung von lezzgo jedoch nicht in jedem Fall zum optimalen Preis, weshalb speziell für lezzgo eine neue Tageskarte entwickelt wurde, die während dem jeweiligen Betriebstag (00:00 Uhr bis 05:00 Uhr am Folgetag) gültig und im Gegenzug 10% günstiger ist (Mehr Infos dazu unter: https://www.zvv.ch/zvv/de/abos-und-tickets/tickets/tageskarte-kalendertag.html).

Nein. Spartickets sind nur streckenbezogen gültig. Daher können diese nicht berücksichtigt werden.

Nein. lezzgo berücksichtigt keine Haustarife. Löse für diese Fahrten dein Ticket am besten gleich vor Ort.

Nein, leider können mit lezzgo vorerst keine Nachtzuschläge und Moonliner-Tickets ausgestellt werden.

Nein. Momentan berücksichtigt lezzgo keine Citytickets und keine Schifffahrten. Selbstverständlich kannst du lezzgo dennoch für deine Fahrten ins und im Stadtgebiet einsetzen. Statt der Verrechnung von City-Tickets wird dir aber entsprechend ein Verbundticket in Kombination mit einem DV-Ticket ausgestellt.

Natürlich. Dein Abo kannst du in der App hinterlegen und lezzgo zum Lösen von Anschlusstickets nutzen. lezzgo berücksichtigt zur Zeit die Abos in folgenden Verbunden:

  • Arcobaleno
  • A-Welle
  • Frimobil
  • Libero
  • Mobilis
  • Onde Verte
  • Ostwind
  • Passepartout
  • TNW
  • ZVV

Stelle sicher, dass du dein Verbund-Abo während der Fahrt dabei hast. Bei einer Kontrolle musst du dein Verbund-Abo weiterhin vorzeigen. Bei Problemen mit der Erfassung wende dich an den BLS Kundendienst.

Hast du einen SwissPass? Erfahre hier mehr dazu.

Deinen SwissPass kannst du in der App hinterlegen, damit lezzgo automatisch dein Verbund-Abo erkennt und dir nur Strecken in Rechnung stellt, die nicht bereits von deinem Verbund-Abo abgedeckt sind.

Wenn du deinen SwissPass hinterlegst, erkennt lezzgo die Abos folgender Verbunde automatisch:

  • A-Welle
  • Frimobil
  • Libero
  • Mobilis
  • Passepartout
  • Onde Verte
  • ZVV

Auf Android kannst du deinen SwissPass im Menu erfassen:

  1. Tippe auf das Menu oben links:
    Hamburgermenu
  2. Tippe auf “SwissPass”:
    SwissPass hinterlegen

Auf dem iPhone kannst du deinen SwissPass in den Einstellungen erfassen:

  1. Tippe auf das Einstellungsrad-Icon oben rechts:
    Hamburgermenu
  2. Tippe auf “SwissPass”:
    SwissPass hinterlegen

Stelle sicher, dass du deinen SwissPass während der Fahrt dabei hast. Bei einer Kontrolle muss der SwissPass weiterhin vorgezeigt werden, da lezzgo diesen nicht ersetzt. Bei Problemen mit der Hinterlegung deines SwissPasses wende dich an den BLS Kundendienst.

Hast du ein Verbund-Abo? Dann löst dir lezzgo nach dem Check-in automatisch ein Anschlussticket, wenn du über den Geltungsbereich deines Abos hinausfährst. lezzgo löst dir diese Anschlusstickets für folgende Verbunde:

  • Arcobaleno
  • A-Welle
  • Libero
  • Frimobil
  • Mobilis
  • Passepartout
  • Onde Verte
  • Ostwind
  • TNW
  • ZVV

Mit lezzgo kannst du aber immer noch in der ganzen Schweiz (GA-Geltungsbereich (exkl. Schifffahrt)) reisen.

Check-in

Kurz vor dem Einsteigen in Zug, Bus, Postauto oder Tram kannst du mit lezzgo einchecken. Schiebe dazu den Pfeil von links nach rechts – schon hast du ein gültiges Ticket dabei.

Stelle sicher, dass die Ortungsdienste deines Smartphones aktiviert sind und eine Verbindung zum Internet besteht. Kontrolliere ausserdem vor dem Check-in, ob deine App die Start-Haltestelle richtig erkannt hat. Wenn nicht, kannst du die Start-Haltestelle auch manuell ändern (Klick auf den Stift neben Startort). Übrigens: Die Erkennung der Haltestelle verbessert sich, wenn du dein WLAN aktivierst.

Achtung: Wenn du dich aus technischen Gründen nicht einchecken kannst, fährst du ohne gültigen Fahrausweis. Kaufe in diesem Fall dein Ticket über einen alternativen Verkaufskanal (z. B. andere Ticket-App, Billettautomat oder Schalter). Wende dich für die Behebung der Störung in jedem Fall an den BLS Kundendienst.

Fahren

Deine gefahrene Route wird anhand der Ortungsdienste deines Smartphones ermittelt. Aus diesem Grund müssen die Ortungsdienste während der Verwendung von lezzgo eingeschaltet sein. Solltest du sie dennoch deaktivieren, wird dir lezzgo eine Fehlermeldung anzeigen und du kannst nicht mehr auf die Fahrerlaubnis zugreifen. In diesem Fall reist du ohne gültigen Fahrausweis und kannst in einer Kontrolle entsprechend gebüsst werden.

Nein. lezzgo ist nur innerhalb der Schweiz nutzbar. Da Domodossola zu Italien gehört ist lezzgo für diese Strecke nicht gültig.

Nein, weil dies die Aufzeichnung deiner Fahrt beeinträchtigen kann. Wir behalten uns vor, Nutzer im Wiederholungsfall zu sperren.

Ja, grundsätzlich kannst du während der Fahrt beliebig oft und spontan umsteigen, sofern du dich innerhalb des Geltungsbereiches bewegst.

Ja, sofern du bei jedem Umsteigen aus- und wieder eincheckst. Rundfahrten ohne Check-out/Check-in sind nicht zulässig.

Als Nutzer von lezzgo bist du dafür verantwortlich, dass der Akku ausreicht, damit dein Smartphone während der Reise eingeschaltet bleibt.

Wenn du während einer Fahrt in eine Ticketkontrolle kommst, dann öffne in lezzgo das Ticket und weise es - zusammen mit einem Ausweis von dir - dem Kontrollpersonal vor. Evtl. möchte das Kontrollpersonal auch eine elektronische Überprüfung der Gültigkeit des Billets machen, dann scannt er den maschinenlesbaren Code auf deinem Billet ein.

lezzgo ist in der ganzen Schweiz (GA-Geltungsbereich (exkl. Schifffahrt)) gültig. Somit musst du dir keine Sorgen machen, wenn du einen Tarifverbund verlässt.

Während der Fahrt erfasst lezzgo deine Standortdaten für die Routenbestimmung. Durch die Registrierung werden auch deine Personendaten und Zahlungsdaten gespeichert. Deine Daten werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben und gemäss den Schweizerischen Datenschutzbestimmungen aufbewahrt.

Check-out

Nach Beenden der Reise schiebst du den Pfeil von rechts nach links und checkst damit aus. Weiter musst du nichts tun – nun haben wir alle Angaben und können dir deine Fahrten zu einem günstigen Preis verrechnen.

Wenn du unmittelbar nach Beenden der Reise den Check-out vergisst, kannst du auch später noch auschecken. Bist du unterdessen zum Beispiel zu Fuss weitergegangen und stimmt deine Check-out-Haltestelle nicht mehr, kannst du sie anpassen (Tippe auf den Stift neben Zielort).

An Haltestellen, an denen du deine Reisen häufig beendest, erinnert dich lezzgo ans Auschecken. Wenn du diese Check-out-Erinnerungen nicht erhalten willst, kannst du sie für alle oder einzelne Haltestellen in den Einstellungen deaktivieren.

Bezahlen

Lezzgo zeichnet alle an einem Tag gefahrenen Strecken (von der ersten bis zur letzten Fahrt gemäss Fahrplan) auf und berechnet anschliessend den Tagespreis. Dieser wird deinem Zahlungsmittel in der darauffolgenden Nacht um etwa 5.00 Uhr belastet.

Wenn die Zahlung erfolgreich ausgeführt werden konnte, senden wir dir eine Abrechnung (PDF-Datei) an die von dir angegebene E-Mail-Adresse.

Melde dich telefonisch (+41 58 327 31 32) oder via E-Mail beim Kundendienst, falls du einen Fehler in der Abrechnung vermutest. Dort wird dein Anliegen geprüft. Wenn die Beanstandung berechtigt ist, erhältst du selbstverständlich eine angemessene Rückerstattung.

Der Vermerk «Prov» bedeutet, dass der Tagespreis erst provisorisch und noch nicht definitiv berechnet ist. Der entsprechende Betrag wurde also auch deiner Kreditkarte noch nicht belastet.

Wenn du noch keine Quittung erhalten hast, sind deine Reisen noch nicht fertig abgerechnet worden. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn wir eine Fahrt, die du manuell korrigiert hast, genauer überprüfen müssen. Melde dich beim Kundendienst, wenn die Quittung auch nach mehreren Tagen nicht bei dir eintrifft.

Zurzeit kannst du deine Visa, Mastercard, American Express sowie PostFinance Card als Zahlungsmittel registrieren.

Über die Einstellungen kannst du die Angaben zu deinem bevorzugten Zahlungsmittel jederzeit ändern. Die Einstellungen findest du oben rechts.

Allenfalls stimmt etwas mit den Angaben deines Zahlungsmittels nicht. Vielleicht ist deine Kreditkarte abgelaufen, deine Limite wurde erreicht oder deine Karte wurde gesperrt. Kontaktiere deinen Zahlungsanbieter.

Weitere Fragen

Wenn lezzgo Unregelmässigkeiten sowie Manipulationen bei der Erfassung von Reisen feststellt oder die Bezahlung nicht erfolgreich war, kann der Nutzer ausgeschlossen werden. Wenn dir das passieren sollte, wirst du per Mail informiert.

Die Zahlungsinformationen werden aus Sicherheitsgründen weder auf deinem Mobiltelefon noch auf BLS-Servern gespeichert. Die Zahlungsinformationen sind beim Payment-Service-Provider (Datatrans AG) hinterlegt.

Dieser Zugriff wird benötigt, um dich an den von dir ausgewählten Zielhaltestellen an den Check-out zu erinnern.

Du kannst lezzgo für Fahrten in der ganzen Schweiz (GA-Geltungsbereich (exkl. Schifffahrt)) verwenden. Alle weiteren Informationen erhältst du auf www.lezzgo.ch.

Kontakt

lezzgo c/o BLS AG
Kundendienst
Postfach
3001 Bern

BLS Kundendienst (Kontaktformular)

Telefon 058 327 31 32 (täglich 07-19 Uhr)

Impressum